F-Commerce: Facebook und E-Commerce

F-Commerce: Facebook und E-Commerce
on 8. Februar 2013 in E-Commerce

Der F-Commerce ist der bislang jüngste Ableger der verschiedenen Formen des elektronischen Handels im Internet. Die Abkürzung „F“ steht dabei für Facebook und folglich bezeichnet der Begriff den Verkauf von Waren direkt über das grösste und erfolgreichste soziale Netzwerk der Welt.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis der E-Commerce auf diese und ähnliche Plattformen aufmerksam wurde. Letztlich trifft man hier weltweit auf eine Anzahl an Usern, die beispiellos ist. Angesichts der ersten Versuche, Produkte und Dienstleistungen unmittelbar innerhalb der Oberfläche von Facebook zu verkaufen, zeigten sich viele Experten zunächst skeptisch. Man ging davon aus, dass die Besucher sozialer Netzwerke primär an der Pflege von Freundschaften und am privaten Austausch interessiert sind und nur schwer dazu zu bewegen wären, in diesem Rahmen auch Einkäufe zu tätigen. Diese Einschätzung erwies sich jedoch schon nach kurzer Zeit als falsch. Zwar verlaufen Motivation und Kaufimpulse beim F-Commerce anders als beim klassischen E-Commerce: Allerdings sind auch hier bemerkenswerte Umsätze möglich, wenn man bestimmte Regeln berücksichtigt.

Yandex.Metrica